Archiv für Allgemein

§ 278 BGB: Was wird hier zugerechnet?

§ 278 BGB ist eine Norm, der man im Studium immer wieder begegnet, ein alter Bekannter gewissermaßen. Schauen wir uns zunächst den Wortlaut der Vorschrift an:

§ 278 BGB: Verantwortlichkeit des Schuldners für Dritte

Der Schuldner hat ein Verschulden seines gesetzlichen Vertreters und der Personen, deren er sich zur Erfüllung seiner Verbindlichkeit bedient, in gleichem Umfang zu vertreten wie eigenes Verschulden. Die Vorschrift des § 276 Abs. 3 findet keine Anwendung.

Wenn wir jetzt an das Grundschema zur Prüfung von §§ 280 ff. BGB denken (Schuldverhältnis – Pflichtverletzung – Vertretenmüssen – Schaden), stellt sich die Frage: Auf welcher Ebene spielt § 278 BGB eine Rolle?

Weiterlesen

Zeitungszusteller gesucht

Heute soll es um folgenden Aufruf gehen, den ich vor ein paar Wochen im Briefkasten vorgefunden habe:

Es werden also Zeitungszusteller auf Minijob-Basis gesucht, wobei als Mindestalter 13 Jahre angegeben ist. Anlass genug, der Frage nachzugehen, woher dieses Mindestalter stammt. Schauen wir uns das einmal schrittweise an.

Weiterlesen

Noch ein (letzter) Nachtrag zu Weihnachten

Letzte Woche gab es ja einen ersten Nachtrag zu Weihnachten, diesmal folgt ein letzter zweiter. Er berichtet über eine Weihnachtsaktion von Vodafone. Da der gesamte bei dieser Aktion erzielte Erlös einem wohltätigen Zweck zugute kam, bestehen keine Bedenken, hier darauf einzugehen. Die Idee von Vodafone bezog sich auf die erste SMS, die überhaupt verschickt wurde. Und die hatte einen Weihnachtsbezug.

Weiterlesen

Ho, ho, ho: Ein Nachtrag zu Weihnachten

Diesmal war die Ideenschublade für den Weihnachtsbeitrag reichhaltiger als sonst gefüllt. Deswegen erlaube ich mir einen Nachtrag bezogen auf eine weihnachtliche Problemlage, vor der Santa Claus stand. Diese sah so aus: Es gab immer mehr Einträge auf den Wunschzetteln der Kinder, die er nicht verstehen konnte. Was also tun?

Weiterlesen

Praktisches zur Weihnachtspyramide und: Alles Gute zu Weihnachten!

Bisher war hier zu Weihnachten schon mal die Rede davon, wie – unter Berücksichtigung der einschlägigen Rechtslage – mit den Brandgefahren rund um den Weihnachtsbaum umzugehen ist. Dies hat seinerzeit zu einer lebhaften Diskussion geführt, weswegen dieser Beitrag durchaus mit Blick auf die praktisch nötige Sicherungsarbeit rund um den Weihnachtsbaum noch Beachtung verdient. Es soll aber nicht immer zu Weihnachten von Brandgefahren die Rede sein. Angesichts relevanter Rechtsprechung zu dieser Problematik ist dies möglicherweise zu Weihnachten 2022 noch einmal eine Überlegung wert.

Heute soll ein Thema angesprochen werden, das sicher für viele Leserinnen und Leser relevant ist. Es gibt nämlich ein uns alle bewegendes Problem mit den Weihnachtspyramiden: „Die bekannten mehretagigen Weihnachtspyramiden haben bei Transport und Lagerung praktisch das gleiche Volumen wie im Betrieb, wobei der notwendige Behälter gesondert aufzubewahren ist.“ Existiert eine Lösung für dieses Problem?

Weiterlesen